Dr. Thomas Morgan

Dr. Thomas Morgan

MPhys

Studium der Physik an der University of Bath in Großbritannien. Während des Studiums absolvierte Thomas Morgan ein praktisches Forschungsjahr am Max-Planck-Institut für Physik in München, wo er an der Entwicklung und Installation von Gasflussdetektoren für das STAR Experiment am Brookhaven National Laboratory in den USA beteiligt war. Anschließende Doktorarbeit an der Ludwig-Maximilians Universität (LMU) München im Bereich der experimentellen Kernphysik mit Beteiligung an Experimenten am Institut für Kernphysik in Köln und am CERN in Genf.

Eintritt bei Manitz Finsterwald Patent- und Rechtsanwaltspartnerschaft mbB im Jahr 2008, zugelassen als British and European Patent, Trade Mark and Design Attorney.